Rennbericht RCN Lauf 7 - 19.09.2015

W&S Motorsport – Sieg nach grandioser Aufholjagd

Am Ende des siebten und damit vorletzten Wertungslauf „Bergischer Schmied“ der Rundstrecken Challenge Nürburgring (RCN) konnte das W&S Motorsport am Ende des Rennens mit über 3 Minuten Vorsprung auf die Konkurrenz einen Klassen- und Gruppensieg einfahren. Wieder einmal bescherte das Wetter in der Eifel den 175 gestarteten Teilnehmern keine einfachen Bedingungen auf der über 20 Kilometer langen Nürburgring Nordschleife.

Der Himmel über dem Nürburgring war bedeckt, als Starfahrer Patrick Wagner (Ofterdingen) in den 340 PS starken  BMW E36 M3 des W&S Motorsport Teams kletterte und sich auf den Rennstart vorbereitete. Die Strecke war nach dem Schauer am Morgen trocken und das Team schickte Patrick mit profillosen Slicks in die erste Rennhälfte. Patrick fuhr mit Rundenzeiten um die 8 Minuten konstant und fand sich am Ende seines Stints auf dem zweiten Klassenrang der Klasse H6. Im Gesamtklassement der 175 Teilnehmer fand sich das Team außerhalb der Top 10, was für eine Verteidigung des 3. Meisterschaftsplatzes des RCN – Gesamtsiegercups eine schlechte Ausgangssituation ist.

Pünktlich zum Boxenstopp setzte leichter Nieselregen aus einer einzelnen dunklen Wolke ein, die über der Start- / Zielgerade hBild1-Am_Ende_sah_die_Konkurrenz_das_Heck_des_M3.JPGing und die Reifenwahl nicht einfacher machte. Das Team entschloss sich Daniel Schellhaas (Filderstadt) mit einem neuen Satz Slicks in seinen Stint zu schicken da der Regen sich vermutlich nicht auf die gesamte Rennstrecke ausbreiten würde. Weiter nach vorne zu fahren und wichtige Punkte für den Gesamtsiegercup zu sammeln lautete die Taktik des Teams. Dies setzte Daniel perfekt um und konnte bereits nach seiner ersten Runde auf einer zum Teil feuchten Strecke die Führung in der Klasse H6 übernehmen und in die Top 10 des Gesamtklassement fahren. Daniel konnte die Zeiten der Spitze unter diesen Bedingungen mitgehen und war zeitweise das schnellste Auto im Feld. Die Reifenwahl war die richtige Entscheidung und Daniel nutze diesen Vorteil voll aus. Am Ende des Rennens konnte das Team neben dem Klassen- und Gruppen sieg die 6. Gesamtplatzierung  einfahren.

Im RCN Gesamtsiegercup konnte das Team einen Platz vorrücken und liegt nun mit wenigen Punkten Vorsprung auf einem starken zweiten Platz in dieser Meisterschaft. In der RCN Meisterschaft wird man aktuell auf dem 6. Platz gelistet, hier wird nach dem letzten Lauf noch ein Streichresultat mit einfließen.

Das Team wird beim Saisonfinale welches über 3 Stunden ausgetragen wird alles daran setzen die Vizemeisterschaft im RCN Gesamtsiegercup für sich zu entscheiden und freut sich über jede Unterstützung!

Bild2-Das_WS-Team_bei_der_Aufholjagd_in_der_zweiten_Rennhlfte.JPG

Bericht: W&S Motorsport
Bilder: Berrang-Foto