Vorbericht RCN 3h-Rennen 19.10.2014

W&S Motorsport startet beim RCN Langstreckenrennen mit neuer Fahrerbesetzung

Nach einer erfolgreichen RCN Saison 2014 startet das schwäbische Motorsportteam am kommendenWochenende beim 3-Stunden-Rennen "Schwedenkreuz" auf dem Nürburgring mit neuer Fahrerbesetzung. Neben den Stammfahrern Daniel Schellhaas (Filderstadt) und Patrick Wagner (Ofterdingen) wird Tobias Zoll (Burladingen) das W&S Motorsport Team fahrerisch unterstützen. 

Der 22 jährige Burladinger betreibt Motorsport seit seinem fünften Lebensjahr. Er konnte sich in mehr als 15 Jahren Kartsport neben zwei Deutschen Kart Meistertitel (2003/2008) und zwei Deutschen Vize-Kart Meistertitel (2005/2007) zahlreiche Erfolge feiern. Die Zusammenarbeit mit W&S Motorsport und Vorbereitungen zum Einstieg in den Tourenwagen Rennsport laufen schon seit einigen Monaten. Bei Testfahrten auf dem Hockenheimring zum Saisonbeginn konnte sich Tobias bereits mit dem Team und dem BMW E36 M3 vertraut machen. Er überzeugte auf Anhieb mit schnellen Rundenzeiten und konnte bereits erste Nordschleifenerfahrung im Rahmen der RCN bei dem befreundeten PuP Motorsport Team auf einem BMW E36 318is sammeln.  Somit zögerte das W&S Team nicht lange und stellt Tobias mit der Herausforderung 3-Stunden-Rennen mit dem klaren Ziel, Klassensieg und Top 10 Gesamtergebnis vor eine neue Herausforderung.

Mit der Teilnahme beim 3 Stundenrennen möchte das W&S Motorsport Team aber auch die erfolgreiche Saison 2014 abschließen und sich bei allen Sponsoren und Partnern, sowie dem gesamten Team für die gute Zusammenarbeit bedanken und lädt alle Sponsoren und Partner bereits am Samstag vor dem Rennen an den Ring ein. 

Tobias_Zoll.jpgDaniel_Schellhaas-Patrick_Wagner.jpg

Tobias Zoll                                                   Daniel Schellhaas und Patrick Wagner

 

Bericht: W&S Motorsport
Bilder: Privat