Rennbericht RCN Lauf 3 – 24.05.2014

W&S Motorsport schafft den Hattrick

Lauf drei der Rundstrecken Challenge Nürburgring 2014, Klassen- und Gruppensieg drei für das schwäbische W&S Motorsportteam.


Bei der Veranstaltung „Rhein-Ruhr“ aus-gerichtet vom AC Oberhausen e.V. starteten bei trockenen Bedingungen 154 Teilnehmern in den dritten Wertungslauf der RCN. Top vorbereitet und hochmotiviert schickte das W&S Team Patrick Wagner (Ofterdingen) als Startfahrer in das Rennen. Mit guten Rundenzeiten konnte Patrick sich in der Spitzengruppe der Gruppe H behaupten und lieferte sich mit der Konkurrenz einen spannenden Dreikampf um die Führung. Als zweiter in der Klasse und Gruppe H konnte Patrick den schnellen BMW E36 M3 ohne Probleme beim Boxenstopp an Daniel Schellhaas (Mössingen) übergeben.


Mit fünf Rundenzeiten deutlich unter 8 Minuten kratze Daniel nur knapp an einer Verbesserung des in der Saison 2013 aufgestellten Rundenrekords für Gruppe H Fahrzeuge. Am Ende des Rennens war die Entscheidung dann klar, das Team konnte auch den dritten Lauf für sich entscheiden und gewinnt die Gruppe H mit über 1 Minute Vorsprung vor Hans-Rolf Salzer (Alpenrod). ¨Wir hatten heute keine Probleme, unser M3 funktioniert perfekt und ich konnte problemlos schnelle Rundenzeiten fahren¨ kommentiert Daniel abschließend, ¨Ein wichtiges Ergebnis für das Team, wir wollen diese Serie fortsetzen und weiter konstant für die Meisterschaft punkten.¨ ergänzt Patrick.


Bereits in drei Wochen findet das Saisonhighlight, der 4. RCN Lauf im Rahmenprogramm des 24h Rennen statt.  Hier wird das Team neben dem RCN Lauf auch in Kooperation mit Four Motors das bekannte Bioconcept-Car beim ADAC Zürich 24h-Rennen einsetzen.

Bild1_-_Der_schnelle_M3_ohne_Bodenkontakt.jpg
Bild1: Der schnelle M3 ohne Bodenkontakt im Streckenabschnitt Pflanzgarten.

[Mehr Bilder]
 



Bericht: W&S Motorsport
Bilder: Berrang-foto.de