W&S Motorsport startet in die Saison 2013

In knapp 2 Wochen startet das junge W&S Motorsportteam in ihre dritte Rundstrecken Challenge Nürburgring Saison. Die Vorbereitungen wurden mit einer Testfahrt auf dem Hockenheimring am Gründonnerstag erfolgreich abgeschlossen.

Unmittelbar nach dem letzten Rennen der vergangenen Saison wurde mit der Planung für die Saison 2013 begonnen. Schnell war sich das Team mit Ihrem Fahrerduo und Teamgründer Patrick Wagner (Ofterdingen) und Daniel Schellhaas (Mössingen) einig. Nachdem man in der Saison 2011 und 2012 jeweils einen Titel mit dem BMW E36 M3 holen konnte, möchte man dies auch in der anstehenden Saison wiederholen. Somit bleibt das schwäbische Team der RCN (Rundstrecken Challenge Nürburgring) treu und startet wieder in der hart umkämpften Gruppe H, Klasse H6.


Um dieses Ziel zu erreichen, hat das gesamte Team in der Winterpause wieder einige Stunden für die Vorbereitungen investiert. Es galt drei wichtige Punkte zu verbessern um die anstehende Saison erfolgreich meistern zu können. Hierzu zählt die Zuverlässigkeit des Rennwagens, die Teamstruktur und eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit unseren Sponsoren und Partnern.


Die bisherige Bilanz in Sachen Zuverlässigkeit der Technik kann sich durchaus sehen lassen. Das Team kann auf 18 Rennen ohne technischen Ausfall zurück schauen. Um diese Bilanz weiter fortzuführen, wurden einige Bauteile des Rennwagens revidiert oder ausgetauscht. Unter anderem stand auch eine Revision des 3.2l Rennmotor an. Dieser wurde in Zusammenarbeit mit unserem Partner mb-autotechnik überholt.


Natürlich wollte das Team nicht ganz ohne Verbesserungen in die neue Saison starten. Um den in der letzten Saison aufgestellten Rundenrekord nochmals zu verbessern, wurde das Fahrzeuggewicht und die Aerodynamik weiter verbessert.
In Zusammenarbeit mit Klaus Hoppe (HWD – Hoppe Werbetechnik und Design) wurde eine neue Motorhaube, Frontspoiler und Kotflügel aus leichtem GFK – Werkstoff erstellt. Das Design des selbst aufgebauten M3 wurde ebenfalls von der Firma HWD erstellt und ausgeführt. Zum Saisonstart 2013 kann das Team den Fans einen komplett schwarz lackierten Rennwagen zeigen und hofft trotz der leichten Designänderung wiedererkannt zu werden.


Den Erfolg der letzten Saison ist zum Großteil der hervorragenden Teamleistung zu verdanken. Bei den ständig wechselnden Wetterbedingungen machte das Team mit ihren schnellen Boxenstopps wertvolle Sekunden auf Mitbewerber gut und konnte so das ein oder andere Rennen in der Boxengasse entscheiden. Um weiterhin auch neben der Rennstrecke und in der Boxengasse zu überzeugen wurde die Struktur des Teams, das mittlerweile auf 14 Mitglieder angewachsen ist in einem Teamworkshop gemeinsam überarbeitet und verbessert. Dies wird uns auch in diesem, für das W&S Motorsportteam so wichtigen Punkt stärken und für die anstehende Saison einen großen Vorteil gegenüber der Konkurrenz bringen.


Den letzten Punkt den es zu optimieren galt, ist die Zusammenarbeit mit unseren Sponsoren und Partnern. Hier dürfen wir sehr zu unserer Freude neben unseren bisherigen Sponsoren und Partnern einige neue vorstellen.
In der Saison 2013 bekommt das Team zusätzlich von Häberle Feinmechanik CNC-Technik GmbH und der ATS Leichtmetallräder GmbH Unterstützung. Ebenso konnte man auch die Firma Castrol im Bereich Motorenöle und Schmierstoffe für ein weiteres Jahr gewinnen.
Im Bereich Media Service möchte man neben der Firma LaSt-IT, welche die Homepage des Teams bereitstellt in Zukunft mit Ringfotos Motorsport Media Service im Bereich der Rennberichte zusammenarbeiten.
Mit dem Kartclub Reutlingen e.V, der in diesem Jahr sein 10 Jähriges Jubiläum feiert ist ebenfalls eine Partnerschaft in Planung. Mitgliedern des Kartclubs möchte das W&S Team bei Bedarf Informationen rund um den Breitensport aber auch Aufbau eines Rennwagens und Rennteam geben um jungen Motorsportlern den Einstieg zu erleichtern.


Erfolgreich abgeschlossen wurden die Saisonvorbereitungen bereits am 28. März auf dem Hockenheimring. Hier wurde der Rollout und ein Funktionstest auf der Grand Prix Strecke erledigt. Diese Veranstaltung ersetzte für das Team die ausgefallene Test- und Einstellfahrt der RCN.


Nun fiebert das gesamte Team dem Auftaktrennen der RCN entgegen, welches am kommenden Samstag (20. April) auf der Nürburgring Nordschleife stattfindet.


Wir sehen uns am Ring!

SAM_2996.JPG

IMG_2230.JPG

IMG_2242.JPG