Rennbericht RCN 5 02.07.2011

W&S Motorsport nicht zu Bremsen

Eine Woche nach den 24h Rennen stand der 5. Lauf zur RCN Rundstrecken-Challenge „Döttinger Höhe“ für das W&S Motorsport Team auf dem Programm. Den letzten Sieg im Rahmenprogramm des 24h Rennen hat der BMW M3 E36  problemlos überstanden und so mussten nur Routinearbeiten durchgeführt werden. Am frühen Rennsamstag war die Wetterlage nicht richtig ein zu schätzen. Zu Rennbeginn war es aber trocken und so startete Patrick Wagner (Ofterdingen) mit Slickbereifung in das mit knapp 100 Startern überschaubare Rennen.

Der Rennablauf verlief planmäßig. Patrick setzte sich hinter dem BMW M3 E46 von Dirk und Niklas Steinhaus und absolvierte die ersten zwei Runden auf der noch freien Strecke fast problemlos und recht zügig. In der zweiten Runde wurden Geräusche von der Hinterachse gemeldet, die sich aber als harmlos herausstellten. Nach Bestätigen der Setzzeit fielen die Rundenzeiten etwas in den Keller, da Unfälle im Bereich Breidscheid und Wippermann nur einspurig passiert werden konnten.

Bei der Einfahrt zum Boxenstopp führten in der Klasse H5 Hans Rolf Salzer (Alpenrod) und Ralf Reinolsmann (Essen) beide auf BMW M3 E36. Der planmäßige Boxenstopp wurde etwas hektisch durch einen gebrochenen Schalter der Servopumpe. Dieser konnte aber mit Hilfe einer Zange, die sich in der Eile nicht gleich finden ließ, wieder in die richtige Position gebracht werden. Nach Beseitigung des Schadens und tanken des M3 übernahm Daniel Schellhaas (Mössingen).

Nach erfolgreicher Bestätigung der Setzzeit brannte Daniel ein Feuerwerk mit Rundenzeiten um 7:50 Minuten ab.  Dabei verbesserte er seinen Rundenrekord um 1 Sekunde (7:46). Der BMW zeigte keine Schwächen und nach Rennende wurde in der Gesamtabrechnung der „5. Platz“ erreicht.  Ein vierter Gruppen- und Klassensieg in Folge ist ein weiteres Top Ergebnis.

Der vierte Sieg in Folge und das Straucheln der in Führung liegenden Teams haben das W&S Motorsport Team in den RCN Wertungen weiter an die Spitze gebracht. Bei noch 3 ausstehenden RCN Rennen belegt man in der
RCN - Junior Trophy 2011 den 1. Platz und in der  RCN - Rundstrecken-Challenge 2011 den 2. Platz.

Bericht_5.jpg

Ein besonderer Dank für die Unterstützung geht an Wagner Transporte, Gargiulo Fensterbau, mb Autotechnik und BRFoto für die schönen Fotos.