Bericht der Retromotor 2011

Am vergangen Sonntag nahm das W&S Motorsportteam an der Retromotor 2011 erfolgreich teil.

Wie schon im letzten Jahr veranstaltete der Boxenstop Tübingen auch 2011 wieder das Motorfestival Retromotor. Neben den Rallyes am Freitag und Samstag stand am Sonntag der Rundkurs im Industriegebiet in Tübingen auf dem Programm.

Bereits um 8 Uhr bei strahlendem Sonnenschein und schon sommerlichen Temperaturen machte sich das W&S Motorsportteam mit ihrem BMW auf den Weg nach Tübingen. Auf dem Parkplatz der Firma Euromaster, der als Fahrerlager diente richtete sich das Team mit einem großem Zelt ein.
Um kurz nach 12 Uhr war es dann soweit. Daniel durfte den M3 erstmals den zahlreichen Zuschauern in Aktion zeigen. In der anstehenden Pause bis 16 Uhr konnte das Team einige Fragen zum eigens aufgebauten BMW E36 M3 beantworten und freute sich über die große Interesse am Rennwagen und Team. Gegen 16 Uhr kletterte dann Patrick ins Cockpit und lies den BMW nochmals über den Circuit de Au fliegen. Hierbei erreichte er auf der ca. 350 Meter langen Geraden eine Geschwindigkeit von fast 180 km/h.

Am Ende des Tages schaute man auf eine gelungene Veranstaltung zurück. Der BMW lief nach dem Umbau in der Sommerpause gewohnt wie ein Uhrwerk. Man war sich einig, der Boxenstop hat eine super Veranstaltung organisiert und den Zuschauern neben der Live Band viel Motorsport geboten.

Nun stehen in Ofterdingen in der Rennwerkstatt die letzten Vorbereitungen für den nächsten RCN lauf am 8. Oktober an. Hier wird das Team alles versuchen einen erneuten Klassen- und Gruppensieg einzufahren um der Meisterschaft einen weiteren Schritt näher zu kommen.

Retrmotor2011.jpg